www.nienburg.de

Vorschaltseite der Stadt Nienburg/Weser

Eingeschränkter Publikumsverkehr der Stadtverwaltung
Hinweise zum Coronavirus

Die Stadt Nienburg/Weser hat angesichts der aktuellen Lage zur Pandemie ab dem 16.03.2020 die persönliche Erreichbarkeit für die Bürgerinnen und Bürger eingeschränkt. Alle Angebote, insbesondere des Stadtkontors, des Standesamts, der Bauordnung und des Finanzbereichs werden vorzugsweise schriftlich, per Email oder telefonisch durchgeführt.

Nur soweit ein persönliches Erscheinen im Rathaus notwendig ist, wird ausnahmsweise auf telefonische Anmeldung hin ein Termin vereinbart. Dies dient der erforderlichen Reduzierung der persönlichen Kontakte zur Senkung des Verbreitungsrisikos auf ein Minimum. Die Stadt Nienburg/Weser bittet um Verständnis, dass die Bearbeitung der Anfragen in der nächsten Zeit länger als gewohnt dauern könnten.

Diese Maßnahmen dienen der Leistungsfähigkeit der Stadtverwaltung als wichtiger Faktor der Daseinsvorsorge. Alle Verwaltungsbereiche sind weiterhin mit diesen Einschränkungen im gewohnten vollen Einsatz für die Menschen in unserer Stadt.


Erreichbarkeit:

Telefonzentrale Mo. bis Do. 8 bis 16 Uhr
Fr. 8 bis 13 Uhr
05021 87-0
stadtverwaltung@nienburg.de
Fachabteilungen 8 bis 12 Uhr zur Verwaltungsübersicht
Standesamt 8 bis 12 Uhr
(vereinzelt länger erreichbar)
05021 87-248 oder 228
standesamt@nienburg.de
Stadtkontor 8 bis 12 Uhr 05021 87-555
stadtkontor@nienburg.de
Theaterkasse Mo., Di. und Do.: 9 bis 16 Uhr
Mi. und Fr.: 9 bis 13 Uhr
05021 87-356
theaterkasse@nienburg.de
Stadtbibliothek Di., Do., Fr.: 10 Uhr bis 18 Uhr
Mi.: 10 bis 13 Uhr
05021 87-262
posthof@nienburg.de



weitere Hinweise:

Standesamt:

Eheschließungen:
Eheschließungen werden grundsätzlich mit Einschränkungen weiterhin durchgeführt. Es dürfen nur noch die Eheschließenden anwesend sein. Trauungen werden nur noch im Trauzimmer durchgeführt. Es werden keine Traureden mehr gehalten und die Trauungen auf den formell notwendigen Teil reduziert. Das Anmeldeverfahren wird im Einzelfall vorab telefonisch erläutert!

Vaterschaftsanerkennungen:
Vaterschaftsanerkennungen werden weiterhin aufgenommen. Das Verfahren wird im Einzelfall vorab telefonisch mit den Eltern erläutert!


Stadtbibliothek:

Das Angebot die digitalen Medien zu entleihen und zu nutzen, bleibt auch während der Schließungszeit der Stadtbibliothek bestehen. Über https://bibkataloge.de/nienburg/webopac/ lassen sich die Bestände von den Nutzer*Innen entleihen.

Die Leihfrist für bereits entliehenen Medien wird an die Schließzeiten angepasst. Es entsteht keine Säumnisgebühr durch die außerplanmäßige Schließung der Stadtbibliothek Nienburg. Nach Öffnung der Stadtbibliothek Nienburg werden die Leihfristen wieder eingesetzt.


Online-Dienste:

Für die Anforderungen von Urkunden nutzen Sie bitte unsere "Online Dienste".

 

Weitere Informationen und Links zum Corona-Virus:

NienburgWeser:
Notbetreuung an Kindertageseinrichtungen


andere Behörden und Portale:
Informationen des Landkreises Nienburg/Weser zur Coronakrise
Aktuelle Informationen des Landes Niedersachsen
Informationen des Bundesgesundheitsministeriums
Robert Koch Institut (RKI)
Infektionsschutz (Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / BZgA)