Reisepass Ausstellung vorläufig

Ansprechpartner/in
StadtkontorStandort anzeigen
Kirchplatz 4
31582 Nienburg/Weser
Telefon: 05021 87-555
Telefax: 05021 87-284
E-Mail:

Mo-Di: 08.00 - 16.00 Uhr
Mi: 08.00 - 13.00 Uhr
Do: 08.00 – 18.00 Uhr
Fr: 08.00 - 13.00 Uhr
Sa: 09.00 - 12.00 Uhr*
*Ab 01.01.2020 nur noch jeder 1. Samstag im Monat geöffnet

ACHTUNG: Die Stadt Nienburg/Weser hat angesichts der aktuellen Lage zur Pandemie die persönliche Erreichbarkeit für die Bürgerinnen und Bürger eingeschränkt. Die aktuellen Öffnungszeiten sind der Vorschaltseite über www.nienburg.de zu entnehmen.

Externe Behörden
Auswärtiges AmtWerderscher Markt 1
10117 Berlin
Telefon: 030 18-17-0
Telefax: 030 18-17-3402
E-Mail: Homepage: htt­p://ww­w.­aus­waer­ti­ges-am­t.de

 

Allgemeine Informationen
  • Ein vorläufiger Reisepass kann in begründeten Ausnahmefällen ausgestellt werden, wenn dringend einen Reisepass benötigt wird und ein Express-Reisepass nicht rechtzeitig fertig wird.
  • Der vorläufige Reisepass ist ein Jahr gültig und kann nicht verlängert werden.
  • Die Beantragung ist nur persönlich möglich.
  • Für Kinder unter 18 Jahren ist die Zustimmung der Sorgeberechtigten erforderlich. Bei alleinigem Sorgerecht muss ein Nachweis hierfür vorgelegt werden.
An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt bei der Gemeinde, der Samtgemeinde und der Stadt, in der der Hauptwohnsitz ist.

Welche Unterlagen werden benötigt?
  • Nachweis über die Dringlichkeit der Ausstellung eines vorläufigen Reisepasses, z.B. in Form von Reiseunterlagen
  • aktuelles biometrisches Lichtbild, maximal ein Jahr alt
  • bisheriger Personalausweis, Reisepass oder Kinderreisepass
  • Geburts- oder Heiratsurkunde im Original, bei ausländischen Dokumenten mit deutscher Übersetzung durch einen vereidigten Übersetzer
  • soweit zutreffend, Nachweise über Namensänderungen z. B. bei Heirat oder Scheidung
Welche Gebühren fallen an?
  • Gebühr:26,00 EUR
Welche Fristen muss ich beachten?

Eine Verlängerung der Gültigkeitsdauer ist nicht möglich.

  • Geltungsdauer: 1 Jahr
Was sollte ich noch wissen?

Es ist nicht zulässig, im vorläufigen Reisepass nachträglich den Namen zu ändern.

Der Verlust eines vorläufigen Reisepasses muss unverzüglich angezeigt werden.

Informationen über Einreisebestimmungen verschiedener Länder sowie weitere Hinweise zum Reiseziel können auf den Seiten des Auswärtigen Amtes abgerufen werden.

Bemerkungen
  • Die Gebühr ist bei Beantragung bar oder per EC-Karte zur zahlen.
  • Zur Abholung muss der ggf. vorhandene bisherige Reisepass mitgeführt werden.