Aktuelles

  • Seite 1 von 5

25.08.2020

Stadtarchiv

Neue Schätze für das Archiv überreicht

Postsammelalbum Schenkung© Historische Gesellschaft Nienburg

„Was für wunderbare archivalische Schätze“, freute sich Stadt- und Kreisarchivarin Patricia Berger über zwei Postkarten-Sammelalben aus einer Abgabe von Privat. Vermittelt hatte diese Schenkung der Präsident der Historischen Gesellschaft Klaus Lünstedt. Im Archiv, so die Überlegung, seien die Alben gut aufgehoben.

25.08.2020

Stadtarchiv

Brückenschlag von Gotha nach Nienburg

Christopher Lohmann (rechts), Vorstandsvorsitzender der Gothaer Allgemeine Versicherung AG, und Gothas Oberbürgermeister Knut Kreuch betrachten das in einer Vitrine ausgestellte Material zur Agentur des Kaufmanns Heinrich Rudolph Geyer in Nienburg/Weser.

In Gotha wurde eine Sonderausstellung eröffnet, die eine Brücke nach Nienburg schlägt. Das Deutsche Versicherungsmuseum Ernst Wilhelm Arnoldi feiert mit dieser Ausstellung 200 Jahre Feuerversicherung aus Gotha.

22.07.2020

Stadtarchiv

Lesesaal des Archivs ist wieder geöffnet

Aktenrecherche

Aufgrund der Corona-Pandemie war der Lesesaal des Stadt- und Kreisarchivs Nienburg geschlossen. Mittlerweile ist die Einsichtnahme in Quellen wieder möglich, zumindest für unaufschiebbare Anliegen.

14.03.2020

Stadtarchiv

„Tag der Archive“ war gut besucht

Führung durch das Magazin des Nienburger Archivs

„Viele schauten am „Tag der Archive“ hinter die Kulissen des Stadt- und Kreisarchivs“, freuten sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

08.03.2020

Stadtarchiv

„Tag der Archive“ am 8. März

Tag der Archive

Das Stadt- und Kreisarchiv Nienburg öffnet am Sonntag, den 8. März , von 14 bis 17 Uhr seine Pforten. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, „einfach mal vorbeizuschauen“.

27.02.2020

Stadtarchiv

Seminarfach der ASS forscht im Archiv zur Weimarer Zeit

Der Seminarfach-Kurs der ASS forscht im Lesesaal des Stadt- und Kreisarchivs Nienburg.

Vor 100 Jahren wurde die Verfassung der Weimarer Republik verabschiedet. 14 Jahre später endete sie in der nationalsozialistischen Diktatur. Die Weimarer Zeit in Nienburg - mit diesem Thema beschäftigt sich der Seminarfach-Kurs der Albert-Schweitzer-Schule unter Leitung von Kerstin Bonas.

17.01.2020

Stadtarchiv

Abschlussklasse der BBS Nienburg zu Gast im Stadt‐ und Kreisarchiv

Der Lesesaal des Stadt‐ und Kreisarchivs war gut gefüllt.

Im Rahmen ihres Unterrichts besuchten die angehenden Erzieherinnen und Erzieher der Fachschule für Sozialpädagogik der BBS Nienburg zusammen mit ihrem Lehrer Fabian Fromm das Stadt‐ und Kreisarchiv Nienburg.

05.12.2019

Stadtarchiv

Die Geschichte der Kartographie wurde im Stadt- und Kreisarchiv erlebbar

Sebastian Hartwig (4.v.rechts) informierte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die Geschichte der Kartographie und Kartenwerke aus der Region Nienburg.

Neun Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen an den ersten Montagen im November zu einer Veranstaltung von Sebastian Hartwig in den Lesesaal des Stadt- und Kreisarchivs in der Verdener Straße, um sich über die Geschichte der Kartographie und Kartenwerke in der Region Nienburg zu informieren.

22.11.2019

Stadtarchiv

StadtArchivVerein Garbsen besucht Nienburger Archiv

Der StadtArchivVerein Garbsen zu Gast im Nienburger Archiv.

Im Rahmen seiner jüngsten Tagesexkursion besuchte eine Abordnung des StadtArchivVereins Garbsen das Stadt- und Kreisarchiv Nienburg. Der 1998 gegründete StadtArchivVerein hat 100 Mitglieder, alles Bürgerinnen und Bürger, die Interesse an der Geschichte der Stadt Garbsen und ihrer Ortsteile haben. Zudem begleitet und fördert der Verein die historische Arbeit im Stadtarchiv Garbsen.

20.08.2019

Stadtarchiv

Archivale des Monats

Gefallenenehrenmal auf der Bastion Hoffnung

Urkunde für das Kriegerdenkmal der Gefallenen des Ersten Weltkrieges

14.08.2019

Stadtarchiv

Agenturbuch eines Nienburger Kaufmanns von 1824 in Gotha entdeckt

Horst Gröner und Patricia Berger mit dem Agenturbuch im Lesesaal des Nienburger Archivs. Foto: Stadt- und Kreisarchiv Nienburg

Es begann mit einem Briefumschlag, der im vergangenen Jahr im „Deutschen Versicherungsmuseum Ernst Wilhelm Arnoldi“ in Gotha abgegeben wurde. Enthalten war das handgeschriebene Agenturbuch des Nienburger Kaufmanns Heinrich Rudolph Geyer aus dem Jahre 1824. In dieses Buch hatte er die von ihm abgeschlossenen Versicherungsverträge für die „Feuer-Versicherungs-Bank“ in Gotha eingetragen.

06.06.2019

Stadtarchiv

Akten-Speed-Dating im Archiv

Lesen in den Personenstandsregistern.

Schnuppertag im Lesesaal des Stadt- und Kreisarchivs Nienburg

13.03.2019

Stadtarchiv

Familienforschung wird immer beliebter

Hermine Koril und Hilda Queisler recherchieren die genealogischen Verbindungen von Familien aus Neustadt in den Landkreis Nienburg hinein.

Die Frage nach dem „Woher stamme ich?“ bewegt sehr viele Menschen, auch immer mehr jüngere. Wer war meine Urgroßmutter? Woher stammte mein Großvater? Wie lebten sie? Es ist der detektivische Spürsinn und die Neugierde, die antreiben, Antworten auf die Fragen zu finden. Die Suche nach den Wurzeln ist spannend, das Stöbern in alten Unterlagen und das Entziffern von Handschriften macht unheimlich viel Spaß.

02.01.2019

Stadtarchiv

OBS Marklohe im Nienburger Archiv

Schülerinnen und Schüler nahmen Einblick in historische Quellen

Schülerinnen und Schüler der OBS Marklohe im Lesesaal des Stadt- und Kreisarchivs Nienburg.

Der Lesesaal des Stadt- und Kreisarchivs Nienburg platzte aus allen Nähten, als Schülerinnen und Schüler der OBS Marklohe zu Besuch kamen. „Das war eine große Herausforderung, alle unterzubringen“, so Stadt- und Kreisarchivarin Patricia Berger.

26.11.2018

Stadtarchiv

Kurs „Wie recherchiere ich im Archiv?“ wieder gut angenommen

Lesekurs

Wie im letzten Jahr wurde über das Programm der Volkshochschule Nienburg ein Kurs angeboten, der sich mit den Möglichkeiten einer Recherche im Archiv beschäftigte.

  • Seite 1 von 5