Sie sind hier: Aktuelles

Aktuelles

  • Seite 34 von 24

24.11.2011

Allgemeines

Verwaltung gegen Gewalt an Frauen

Die Verwaltungsführung der Stadt Nienburg mit dem Personalrat und der Gleichstellungsbeauftragten an der Fahne zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen im Vestibül des Rathauses

"Zum diesjährigen Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, dem 25. November, versammelte sich die Verwaltungsführung der Stadt Nienburg mit dem Personalrat und der Gleichstellungsbeauftragten an der Fahne im Vestibül des Rathauses, um sich damit deutlich gegen Gewalt an Frauen zu positionieren.

30.08.2011

Allgemeines

Turmhelm wieder auf angestammtem Platz

Turmhelm 1

Das Rathaus der Stadt Nienburg hat ihren Turmhelm wieder: Nachdem vor rund vier Wochen bereits das neue Turmgerüst auf das Dach gehievt wurde, hob am vergangenen Freitag ein Spezialkran die 3,5 Tonnen schwere und nun wieder glänzende Haube des Turms, auf ihren alten Platz.

18.05.2011

Allgemeines

Nienburger Handreichung für Demokratie und Zivilcourage

Handreichung

Die Stadt Nienburg hat sich im Jahr 2010 gemeinsam mit der Stadt Verden und den beiden Landkreisen Nienburg und Verden erfolgreich um den Titel „Ort der Vielfalt" beworben, weil sie sich in den vergangenen Jahren offensiv mit rechtsextremistischen Provokationen auseinander gesetzt hat und in Zusammenarbeit mit zivilgesellschaftlichen Aktiven unzählige Initiativen für Vielfalt und Demokratie ermöglichte.

23.08.2010

Allgemeines

Erst flog der „Helm“, dann der ganze Turm…

Spektakel: Hunderte erlebten gestern den Abbau des Rathausturms mit / Spontaner Beifall für Zimmerleute, Restaurator und Kranführer

Der abgenommene "Turmhelm" nimmt seinen vorläufigen Platz hinter dem Rathaus ein

"DIE HARKE" (bb) schrieb: Ein noch nie dagewesenes Spektakel hielt gestern bis in den frühen Mittag hinein etliche 100 Innenstadtbesucher in Atem: Mit Hilfe eines 160-Tonnen-Krans hievte ein vierköpfiges Zimmermannsteam den 1782 erbauten, maroden Rathausturm – in zwei Etappen - vom Dach: erst den Turmhelm, dann das Turmständerwerk.

08.04.2009

Allgemeines

Baumbestattungen nun auch in Nienburg

In der Ruhegemeinschaft Baumesruh können bis zu acht Urnen beigesetzt werden

Ruhegemeinschaft Baumesruh wurde eingeweiht

30.12.2008

Allgemeines

Ab 5. Januar greift Nienburgs Sicherheits-Verordnung

Noch kein Bußgeld bei erstem Verstoß

Die Harke schrieb dazu in ihrer Ausgabe vom 30.12.2008: Bei Verstößen gibt es die gelbe Karte / Nienburg (la). Freilaufende Hunde zwischen den Ständen des Nienburger Wochenmarkts, Jugendliche setzen sich auf die Lehnen der Bänke in den Wallanlagen, hartnäckige Bettler, die Passanten belästigen: Über diese Dinge haben sich viele Nienburgerinnen und Nienburger oft geärgert, doch war es für die Stadtverwaltung schwierig, Abhilfe zu schaffen, denn eine Rechtsgrundlage fehlte. Das ändert sich am 2. Januar. Dann ist die „Verordnung zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung in der Stadt Nienburg“ offiziell in Kraft.

28.11.2008

Tourismus

Nienburg hat Europas schönsten Wochenmarkt

Preisverleihung der Stiftung "Lebendige Stadt": Aus über 100 Bewerbungen ausgewählt

Logo Wochenmarkt

Die gemeinnützige Stiftung "Lebendige Stadt" hat den Markt in Nienburg an der Weser zum schönsten Wochenmarkt Europas gekürt. Der mit 15 000 Euro dotierte Stiftungspreis wurde im Dortmunder Rathaus im Beisein von Dortmunds Oberbürgermeister Dr. Gerhard Langemeyer von Stiftungsvorstand Dr. Andreas Mattner an Nienburgs Bürgermeister Henning Onkes verliehen.

  • Seite 34 von 24